Sekhem lernen


Sekhem wird in mehreren Ebenen, auch als Level bezeichnet, gelehrt.

Diese stufenweise Aufteilung dient dazu, dem Körper und Geist einen gewissen Schutz zu gewährleisten, damit diese sich ganz allmählich an den Umgang mit hohen Energien gewöhnen können. Zwischen den unterschiedlichen Einweihungsstufen liegt eine Zeitspanne von einigen Monaten, um durch den Gebrauch der Energie, den Körper und das Bewusstsein wachsen und reifen zu lassen. Die Ausbildung zum Sekhem®-Meister, erfolgt nach gründlicher Prüfung dieses Wunsches, da sie den umfassendsten Gebrauch und das Lehren von Sekhem® beinhaltet. Die Meister-Lehrer-Ausbildung besteht aus zwei Einheiten mit einem zeitlichen Abstand von etwa sechs Monaten.

Jeder Level umfasst etwa 15-20 Stunden und ist eine Verbindung aus Vorträgen und praktischen Übungen nach erfolgter Einweihung. Neben einer allgemeinen Einführung in Sekhem® wird auch seine Geschichte und Philosophie zu Beginn näher erklärt. Im praktischen Teil liegt der Hauptaugenmerk auf der Schulung der energetischen Wahrnehmung und der Fähigkeit Symbole in der Energiearbeit praktisch in verschiedenen Situationen nutzen zu können.

Jede Einweihung in Sekhem® besteht aus einem Ritual, das die Energiezentren und Kanäle des Körpers und des Herzens weiter öffnet und klärt. Der Eingeweihte wird auf geistiger Ebene mit der Quelle verbunden, die es ihm ermöglicht, die Sekhem® Energie zu kanalisieren. Durch eine Einweihung werden in uns selbst, untereinander und zwischen der eigenen Persönlichkeit und dem Höheren Selbst, Barrieren aufgelöst. Die Nutzung der Energie für das eigene Selbst, führt so zu innerer Klärung auf allen Ebenen und leistet damit über das morphogenetische Feld einen wertvollen Beitrag zur Heilung unseres Planeten und der Bewusstwerdung der gesamten Menschheit. Dadurch wird ein vereintes Bewusstseinsfeld kreiert - und wenn die kritische Menge der Individuen, die es teilen, erreicht ist - wird es als Quantensprung im globalen Bewusstsein der Erde wirksam - und keine Macht der Erde ist mächtig genug, dies zu verhindern.

Bereits auf der ersten Einweihungsebene werden uns durch Symbole, deren Anwendung in Behandlungen und anderen Lebenssituationen, Möglichkeiten in die Hand gegeben uns selbst auf allen Ebenen unseres Seins von Körper, Seele und Geist, weiterzuentwickeln. Damit lernen wir ebenso auch andere Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten und zu unterstützen.

So ermöglicht jede Einweihungsebene einen immer höheren Zugang, ein immer größeres Verständnis für diese Energie, deren Nutzungsarten und ihre Auswirkung. Gleichzeitig bringt es damit auch eine immer größer werdende Verantwortung im Umgang mit Energie und unserem Denken, Fühlen und Handeln.


 
Unter und hinter dem Universum von Zeit, Raum und Veränderung
findet man stets die substanzielle Wirklichkeit:
Die allem zugrunde liegende Wahrheit. 
 
                                                                              Ägyptischer Weisheitsspruch